Liebe Familien,

 

wie geht es Ihnen? Was beschäftigt sie? Wie kommen Sie mit der weiter anhaltenden Corona Pandemie und mit den Folgen des Krieges in der Ukraine zurecht? Wie sorgenvoll blicken Sie als Mütter und Väter auf den kommenden Winter, verbunden mit den steigenden Energiepreisen? Und: Was brauchen Sie von der Politik, um mit diesen Problemlagen zurecht zu kommen?

 

Gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz veranstaltet die Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände in Brandenburg das Familienforum und eröffnet damit Kommunikationswege für die Familien im Land Brandenburg. Ziel ist es, den Familien Gehör in Politik und Verwaltung zu verschaffen und deren Erfahrungen aufzugreifen.

 

Das Familienforum wird

am:      Samstag, den 15. Oktober 2022

von:     10:00 bis ca. 14:00 Uhr

im:       Brandenburger Landtag

stattfinden. Der Termin wurde auf einen Samstag gelegt, damit möglichst viele der angesprochenen Eltern an der Veranstaltung teilnehmen können. Für die Betreuung der Kinder wird gesorgt sein.

 

Die Anmeldung kann über diesen Link erfolgen: https://www.lagf-brandenburg.de/formulare/form_id/10001348/brandenburger-familienforum.html

 

Geplant sind Impulse von Eltern, die einen Rückblick auf die Corona-Pandemie und die Auswirkungen auf das Familienleben geben. Anschließend werden in vier parallellaufenden Workshops Ideen zur Bewältigung der Folgen sowie zum Umgang mit zukünftigen Herausforderungen herausgearbeitet. In diesen Workshops werden die Themen Bildung (Kita/Schule), Gesundheit (psychische und physische Gesundheit der Kinder und Jugendlichen), finanzielle Situation in den Familien (wirtschaftliche Sorgen, Überschuldung, Verbraucherschutz) und familienpolitische Unterstützungsbedarfe der Familien (Familienerholung, Familienberatung und -bildung) vertieft behandelt.

Nach der Zusammenfassung und Vorstellung der Ergebnisse im Plenum gibt es bei einem „get-together“ die Möglichkeit zum zwanglosen Austausch.

 

Je mehr Familien mit den politischen Verantwortlichen ins Gespräch kommen, ihre Bedarfe, Erwartungen und Wünsche aussprechen, desto mehr kann sich bewegen.

Wir wünschen uns eine laute und konstruktive Stimme der Familien des Landes Brandenburg und wir freuen uns, wenn Sie viele Eltern aus ihren Einrichtungen dafür gewinnen können, am Familienforum teilzunehmen!

 

Die Koordinierungsstelle des Netzwerks Gesunde Kita präsentiert im Rahmen dieser Veranstaltung ihre Arbeit und informiert über Möglichkeiten der Gesundheitsförderung im Setting Kita und Hort.

 

Hier der bisher geplante zeitliche Ablauf:

 

ab 9.00 Uhr: Ankommen, Anmeldung, Stehcafé, Beginn der Kinderbetreuung

10.00 Uhr: Beginn und Begrüßung

  • Grußwort der Vizepräsidentin des Landtags, Barbara Richstein
  • Grußwort der Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz, Ursula Nonnemacher
  • Impulse von Familien

11.00 Uhr: Gespräche und Diskussionen in vier Gruppen

  • Bildung und Betreuung (insbesondere in Kita und Schule)
  • Gesundheit (physisch und psychische Gesundheit, außergewöhnliche Belastungen)
  • Finanzielle Situation (Inflation, Energiekosten)
  • Unterstützungsbedarfe (Familienerholung, Familienbildung, Familienberatung)

12.00 Uhr: Vorstellung der Ergebnisse im Plenum

13.00 Uhr: „come together“: Herzliche Einladung zu zwanglosen Gesprächen in der Lobby bei einem kleinen Imbiss

 

Interessierte Familien und Fachkräfte sind herzlich eingeladen, an dem Familienforum teilzunehmen.